Tirol Change Award: Die Nominierten stehen fest


08.05.2022 Innsbruck Tourismus, Umwelt, Wirtschaft

Bereits zum dritten Mal verleiht die Lebensraum Tirol Holding heuer mit ihren Unternehmen Tirol Werbung, Standortagentur Tirol und Agrarmarketing Tirol den Tirol Change Award. Die Auszeichnung wird an Unternehmen, Initiativen und Personen vergeben, die erfolgreich nachhaltig wirtschaften. Jetzt steht fest, wer die Nominierten für den Tirol Change Award 2022 sind.


v.l.: Landeshauptmann Günther Platter, René Föger (Betreiber des Familien-Landhotels „Der Stern“ in Obsteig) und Josef Margreiter (Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding) bei der Übergabe des letztjährigen Tirol Change Awards.

Artikel

Tirol Change Award: Die Nominierten stehen fest
Landeshauptmann Günther Platter: „Der Tirol Change Award ist eine wichtige Anerkennung für Visionäre unseres Landes, die Vielfalt der Nominierten zeigt, dass quer durch alle Branchen umfassend in die Zukunft und nachhaltige Entwicklung unseres Landes investiert wird.“

2021 durfte René Föger vom Obsteiger Familien-Landhotel „Der Stern“ den 2. Tirol Change Award entgegennehmen. Anlässlich seines Besuchs beim Vorjahresgewinner unterstrich Landeshauptmann Günther Platter die große Bedeutung der Auszeichnung. „Das Landhotel Stern dient mit seiner nachhaltigen Ausrichtung als Vorbild für unser Land. Der respektvolle Umgang mit der Natur, der Region und den Menschen ist im gesamten Hotel ersichtlich und deutlich spürbar“, so Platter.

Josef Margreiter, Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding, sieht im Tirol Change Award ein wegweisendes Zeichen für eine nachhaltige Zukunft: „Nicht zuletzt die vergangenen Monate und Jahre haben uns gezeigt, wie wichtig eine gleichermaßen gesunde wie innovative Weiterentwicklung unseres Lebensraumes ist. Wir haben den Change Award ins Leben gerufen, um Pioniere ins Rampenlicht zu rücken, die sich unternehmerisch für eine bessere Zukunft für uns alle und vor allem auch für die nachfolgenden Generationen einsetzen.“ Die beispielhafte und mutige Vorgehensweise der Nominierten soll in ganz Tirol als Inspiration angesehen werden.

Die fünfte Auflage des Change Summit findet wie bereits im Vorjahr im November in Innsbruck statt. Mario Gerber, Obmann von Innsbruck Tourismus, zeigt sich erfreut über die erneute Ausrichtung: „Wir sind stolz darauf, nachhaltigen Projekten bei uns in Innsbruck die Bühne geben zu können, die sie verdienen. Die Veranstaltung war letztes Jahr ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Ich freue mich sehr auf die diesjährige Verleihung.“ Wichtiger Unterstützer des Change Summit ist auch die Raiffeisen-Landesbank Tirol AG. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Thomas Wass sieht darin einen positiven Wandel, wie der Name schon nahelegt: „Der Change Summit und der Change Award zeigen den hohen Stellenwert einer zukunftsorientierten Landesentwicklung auf – das wollen wir unterstützen!“

Die Nominierten 2022
Folgende Nominierte können sich Hoffnung auf den Tirol Change Award 2022 machen: aeoon Technologies, das führende Unternehmen im Print on Demand Bereich und in der Massenproduktion, das 5-Sterne Wellnesshotel Alpenresort Schwarz, ASI Reisen, weltweiter Anbieter von Aktiv- und Erlebnisreisen, das Bade- und Wellnessparadies Atoll Achensee, der E-Carsharing-Anbieter Beecar, der Futterkutter, das Innsbrucker „Radl-Restaurant“, Firma SYNCRAFT®, Erzeuger von klimapositiven Energiesystemen und der Tourismusverband Wilder Kaiser, der für Lebensqualität durch nachhaltigen Tourismus steht. Als zehnter Kandidat geht der Gewinner des „Tirol Touristica“ ins Rennen, der beim Tourismusforum am 24. Mai ausgezeichnet wird. 

Mag. Jennifer Plattner

Medienkontakt

Mag. Jennifer Plattner
ProMedia

Brunecker Str. 1, 6020
t: +43 512 214004 - 17
m: +43 664 5208373
www.newsroom.pr
[email protected]

Mag. Stefan Lahartinger

Rückfrage-Hinweis

Mag. Stefan Lahartinger
Lebensraum Tirol Holding GmbH

Maria-Theresien-Str. 55, 6020
t: +43 664 80532454
www.lebensraum.tirol
[email protected]

Fotos

Bilder in 300 dpi. Bildnutzung nur im Rahmen einer redaktionellen Verwendung.