Perspektiven Tirol


Das Land weiter denken.

Wie wollen wir in 10 Jahren leben? Was soll sich ändern und was braucht es zusätzlich? Mit der Zukunftswerkstatt "Perspektiven Tirol" will die Lebensraum Tirol Holding mit vielen Partnern das Land weiterdenken, wesentliche Themen aus verschiedenen Perspektiven beleuchten, aber auch Lösungsmodelle und Maßnahmen vorstellen.

Josef Margreiter
Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding

"Eine zukunftsträchtige Gestaltung des Lebensraums entsteht im Verständnis für und im Austausch miteinander. Wir fördern diesen Perspektivenaustausch in unserer Arbeit generell und mit den "Perspektiven Tirol Foren" auch in einer breiten Partnerschaft mit den führenden Medienhäusern des Landes und vielen weiteren Organisationen."

Perspektiven Forum zur Energiewende


Erneuerbare Energien – schafft Tirol die Energiewende?


Eine größere Energieautonomie Tirols mittels erneuerbarer Energien würde nicht nur zum Klimaschutz beitragen, sondern auch die Herausforderungen durch internationale Energiekrisen wie die jetzige mildern helfen. Was sind die Erfolgsparameter auf dem Weg dorthin? Eine Diskussion mit Expert:innen.

Den Link zur Live-Diskussion am 30. Juni 2022 zu diesem Thema finden Sie in Kürze hier auf dieser Seite.

 

 

17:00

TT Perspektiven Tirol Talk

Fachinterview zu den spezifischen Herausforderungen zur Energiewende, aber auch zu den Chancen für Tirol.

Link zum Livestream

19:20

ORF Perspektiven Tirol Talk aus dem ORF Studio 3

„Erneuerbare Energien – schafft Tirol die Energiewende?“

Nikolaus Fleischhacker: Der technische Direktor von FEN Systems verantwortet richtungsweisende Projekte für mehr Autonomie und Nachhaltigkeit und Ressourcen.
 
Alexander Gutmann: Er ist Geschäftsführer des gleichnamigen Familienunternehmens und Westösterreichs größter privater Energielieferant für Wärme, Mobilität und Strom.
 
Dhara Meyer: Projektleitung TIROL 2050 energieautonom, möchte Tirol aus der Abhängigkeit von fossilen Energieträgern befreien.
 
Ewald Perwög: Realisierte als Projektleiter MPREIS Sustainable Energy Solutions Europas größte Single-Stack-Elektrolyseanlage zur Produktion von grünem Wasserstoff.


Angela Hofmann
: Die MCI-Professorin für den Bereich erneuerbare Energien ist Spezialistin in Sachen Energieversorgung von Produktionsbetrieben.

Georg Tollinger, Geschäftsführer der TINEXT der Tochtergesellschaft der TIWAG Tiroler Wasserkraft AG fokussiert auf die energiepolitischen Ziele des Landes Tirol.

Link zum Livestream

 

Perspektiven Forum zum Tiroler Wasserschatz


Wie schützen und nützen wir unser Trinkwasser?


Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern und Regionen verfügen wir in Tirol über reichlich Trinkwasser in höchster Qualität. Um diesen Wasserschatz trotz Klimawandel auch für die nächsten Generationen erhalten zu können, ist Bewusstseinsbildung und gemeinsames Handeln wichtig. Anlässlich des „Österreichischen Trinkwassertags“ beleuchten Expertinnen und Experten die Situation in Tirol aus verschiedenen Perspektiven.

 

 

17:00

TT Perspektiven Tirol Talk

Stefan Wildt: der Leiter des Fachbereichs Siedlungswasserwirtschaft vom Amt der Tiroler Landesregierung zur Frage: „Wie sichern wir die Wasserversorgung auch für die nächsten Generationen ab?“

Zur Mediathek

19:20

ORF Perspektiven Tirol Talk aus dem ORF Studio 3

„Wasserschatz Tirol – Wie schützen und nützen wir unser Trinkwasser?“

Bernd Jenewein: Als Geschäftsführer der ARGE Umwelt-Hygiene GmbH, dem größten Wasseruntersucher in Tirol, kennt er fast alle kommunalen und privaten Versorgungen des Landes.
 
Daniela Gruber: Für die Produktionsleiterin und Innovationsmanagerin der Privatquelle Gruber (Silberquelle) ist der sensible Umgang mit der Natur und dem heimischen Wasserschatz höchste Priorität.
 
Ulrike Tappeiner: Die Professorin an der Universität Innsbruck, Fakultät Biologie, forscht an den globalen Veränderungen im Wasserhaushalt und der damit verbundenen Stabilität von Ökosystemen.
 
Robert Gschleiner: Der Verantwortliche des Geschäftbereichs Wasser der IKB leitet ein Infrastrukturprojekt, welches die Trinkwasserversorgung der Innsbrucker:innen für die nächsten 50 Jahre absichern soll.
 
Rupert Ebenbichler: Er ist Geschäftsführer der Wasser Tirol GmbH, die nachhaltige Wasserprojekte sowie maßgeschneiderte, regionale Lösungen für eine zukunftsfähige Wasserversorgung entwickelt.

Zur Mediathek

 

Aktuelles


Das Schaubild "Zukunft Tirol" macht Schule


13.05.2022 - Entstanden ist das Bild im Rahmen der „Perspektive Tirol 2030“ Studie. Dabei wurden über siebzig Tiroler:innen befragt, und unzählige Empfehlungen der Wissenschaft eingeholt, wie sich unser Lebensraum entwickeln könnte. All diese Vorstellungen wurden in eine gemeinsame Vision verpackt, die unserer Vorstellungskraft auf die Sprünge hilft - sowohl im utopischen als auch im dystopischen Sinne. 

In Kooperation mit der PHT, Energie Tirol, Klimabündnis Tirol, Bine Tirol und unter Koordination des Ateliers für Zeitreisen entstand in den letzten Monaten eine Vielzahl von Unterrichtsmaterialien für jeden Schultyp und jede Schulstufe - immer in in der Auseinandersetzung mit der Zukunft Tirols in wesentlichen Themen wie Raumnutzung und Klimawandel, Energiewende und Mobilität, Gesundheit, Landwirtschaft, Arbeit
und Tourismus.

Hier geht´s zu den Unterrichtsmaterialien: > Mehr erfahren

Service


Programmleitung Perspektiven Tirol


where

Anfragen, Hinweise, Ideen

Mag. Christian Hafner
+43.512.5320-452
[email protected]

Pressekontakt


phonte

Medienanfragen

Mag. Stefan Lahartinger
+43.512.5320-454
[email protected]