Produktfokus Alm-Kulinarik


Rund 75% der österreichischen Almmilch stammt aus Tirol, über 50% der Tiroler Milchkühe verbringen den Sommer auf einer der über 2000 Almen. Im Bundesvergleich hat Tirol mit über 120.000 Hektar fast doppelt so viel Almfutterfläche wie das zweitplatzierte Salzburg.

Die Almwirtschaft ist eine der nachhaltigsten Formen der Nahrungsmittelproduktion, sowohl die Nutzung der Ressourcen als auch das Tierwohl betreffend. Hochwertige Almprodukte sind bei richtiger Vermarktung ein Gewinn entlang der gesamten Wertschöpfungskette und stärken damit die gesamte Region. Gäste wie Einheimische schätzen das stimmige und nach wie vor authentische Gesamtsystem. Daher ist es aus ökologischer wie ökonomischer Sicht besonders wichtig, die Almen zu unterstützen.


Feinkostladen Tirol. Traditionelle regionale Produkte und Spezialitäten sind untrennbar mit den Menschen und der Kulturlandschaft, in der sie leben und arbeiten, verbunden. Mit ihrer Frische, veredelter Qualität und regional­typischen Zubereitungsarten überzeugen sie gleichwohl Einheimische wie Gäste. Authentische Tiroler Almprodukte, profilieren in unschätzbarer Weise die Tiroler Wirtshauskultur. Und mit der Entwicklung breiterer Produktpaletten sowie der Kooperation verschiedener Partner werden regionale Wirtschaftskreisläufe nachhaltig gefestigt.