Attraktiver Arbeitsraum Achensee: wie die Triple A’s nachhaltig als Arbeitgebermarke etabliert werden


„Job-Life Achensee“ – so lautet die Initiative von Achensee Tourismus, die seit Mai 2019 aktiv betrieben und beworben wird. Zusammen mit Arbeitgebern und -nehmern der Region, Gemeinden, Experten und Politik wurde das Ziel formuliert, die Arbeitgebermarke zu stärken und die Region für Arbeitnehmer attraktiv zu gestalten. Dies richtet sich nicht nur an die Mitarbeiter im Tourismus, sondern an alle Beschäftigten im Raum Achensee.


Martin Tschoner, Geschäftsführer Achensee Tourismus: „Arbeiten – Leben – Kraft tanken: mit einem ganzheitlichen Konzept möchte Tirols Sport & Vital Park Mitarbeiter begeistern und begeistert halten.“ Als tirolweiter Spitzenreiter im Hinblick auf die Auslastung überzeugt die Region Achensee mit einer gesunden touristischen Erschließung und möchte auf dieser Basis dem Fachkräftemangel entgegenwirken. „Denn obwohl dieses Problem in allen Branchen ein Begriff ist, kämpft vor allem der Tourismus seit langer Zeit um motivierte und qualifizierte Mitarbeiter, die den Betrieben treu bleiben“, so Tschoner. Job-Life Achensee ist dabei aber nicht nur auf Tourismus fokussiert, sondern umfasst alle Branchen und Betriebe in der Region. Die Initiative setzt dort an, wo andere Halt machen: Gemeinsam als Region wurden zuerst die Stärken und Schwächen analysiert, die dann mit den Interessen der Mitarbeiter abgeglichen wurden. Daraus ist die Positionierung für den Attraktiven Arbeitsraum Achensee – Triple A – entstanden.

 

Ganzheitliches Konzept stärkt Arbeitgeber

Um als attraktiver Arbeitsraum Achensee die Arbeitgeber zu stärken, verschreibt sich Job-Life Achensee nicht nur des Personalmarketings und der Mitarbeiterakquise, sondern arbeitet gemeinsam mit Betrieben und Experten an einer nachhaltigen Positionierung, die dieses Konzept ganzheitlich in alle Ebenen integriert. Seit dem Start im Mai 2019 haben sich bereits über 80 Betriebe dazu verpflichtet, nach den Werten von Job-Life Achensee zu leben. Betreut wird dies durch eine eigens von Achensee Tourismus eingestellte Mitarbeiterin, unterstützt durch das Know-how des Employer Branding Experten Christian Bauer. Nach einer Selbstevaluation im ersten Schritt verinnerlichen die Arbeitgeber der Region in weiteren Coachings die kommunizierten Werte der Marke, welchen sie sich verschrieben haben. Zu diesen zählen etwa ein gutes Betriebsklima, Verlässlichkeit, Respekt und Wertschätzung. Eine erleichterte Umsetzung wird durch vorgefertigte Leitfäden ermöglicht, die Betriebe und ihre Mitarbeiter stärken und in die Initiative Job-Life Achensee einzahlen. Der attraktive Arbeitsraum Achensee unterstützt aber nicht nur Arbeitgeber bei der alltäglichen und langfristigen Umsetzung ihrer Ziele, sondern bietet auch Vorteile für die dort Beschäftigten.

 

So profitieren Arbeitnehmer

Wer in der Region Achensee beschäftigt ist, erhält mit der ,DahoamCard‘, der Karte, die auch Einheimische erhalten, nicht nur Vorteile wie freie W-Lan Hotspots, günstiges Parken und Ermäßigungen auf Freizeiteinrichtungen, sondern auch die Eintrittskarte zur Web App www.job-life.achensee.com. Mit einem personalisierten Zugang können sich Mitarbeiter dort vernetzen und auf teils kostenlose und teils stark reduzierte Freizeitaktivitäten und Fortbildungsmöglichkeiten wie Sprach- und Sportkurse zugreifen. Alle Mitglieder der App sind Teil einer Community und erhalten dort auch Informationen zu Themen wie Leben in den Gemeinden, Kinderbetreuung und Stellenangeboten. Um die Selbstevaluation der Arbeitgeber zu ergänzen, ist es auch Mitarbeitern möglich, die Betriebe zu bewerten und so gegenüber anderen Arbeitnehmern Transparenz zu gewährleisten. Zusätzlich lädt das Forum mit verschiedenen Themengebieten wie Wohnungsbörse und Freizeit zum Austausch ein.

 

Zu Wasser und zu Lande

Neben den von der Region Achensee geschaffenen Anreizen für einen attraktiven Arbeitsraum kann auch die Natur durch die stärkere Sommersaison mit einer Vielzahl an sportlichen Aktivitäten punkten, sowohl zu Wasser als auch zu Lande: neben den Klassikern wie Schwimmen, Golfen und Radfahren begeistern Trailrunning Camps und Events wie der Achenseelauf und der Karwendelmarsch. Das „Meer der Tiroler“ bietet außerdem spannende Sportarten wie Surfen, Segeln und Tauchen. Im Winter gibt es in den vier kleinen Skigebieten rund um den Achensee die Möglichkeit zum Skifahren, Tourengehen und Schneeschuhwandern, aber auch neue Trendsportarten wie Snowkiten und Paragleiten finden Anklang. Für ein Schlechtwetterprogramm ist im See-Bad Atoll Achensee gesorgt, das neben dem Schwimmangebot auch mit Boulderhalle und Fitness Studio punktet. Somit bietet die Region Achensee von der Freizeitgestaltung über Fortbildungsmöglichkeiten bis zum Austausch in der Community eine Vielzahl an Möglichkeiten für ein attraktives Arbeitsumfeld.

Ressourcen


Weitere Infos


where

Ein Erfolgsbeispiel das inspiriert!

Kontakte


phonte

Befähiger, Partner, Wegbegleiter,...

Zur Übersicht


Weitere Erfolgsgeschichten finden Sie hier:

>> Zu allen Erfolgsgeschichten