Urlaub – Natürlich HELL


Die Kombination aus Aparthotel und Fünf-Sterne-Eco-Campingplatz hebt den Urlaub im Zillertal auf eine neue Stufe. Natürlich HELL sorgt mit gemütlichen Apartments und Garten Lodges für einen modernen Wohlfühl-Komfort mitten in der Natur. Umfangreiche Wellness-Möglichkeiten runden das Angebot ab. Das Ehepaar Hell ist dabei stets darauf bedacht, alle Entscheidungen im Sinne der Nachhaltigkeit zu treffen.


Karin und Alois Hell leiten Natürlich Hell seit 1995, wobei der Betrieb schon vom Gründer und Großvater im Jahr 1959 gestartet wurde. Nach der Übernahme wurde das Ferienresort stetig erweitert. Das Ehepaar setzt sich vor allem für innovative und nachhaltige Projekte in allen Bereichen ein. Ob mehrfach zertifizierter Eco-Campingplatz oder gemütliche Garten Lodges und Apartments in Holzbauweise – bei Natürlich HELL ist deshalb jede Wahl die richtige. Auszeichnungen wie das österreichische Umweltzeichen und EU-Ecolabel oder die „klimaaktiv“-Partnerschaft bestätigen den eingeschlagenen Weg. „Wir sind stolz darauf, dass unser nachhaltiges Konzept wertgeschätzt wird und werden auch in Zukunft alles dafür tun, noch bessere Lösungen in unseren Betrieb zu integrieren“, so Karin Hell.

 

Energieeffizienz durch moderne Technik

Natürlich HELL legt großen Wert auf Energieeinsparung, Funktionalität und Dauerhaftigkeit. Dementsprechend wurde die Ferienanlage unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit so modernisiert, dass möglichst nachhaltig agiert werden kann. Zu diesem Zweck wird beispielsweise eine 400 m² große Photovoltaikanlage ebenso wie eine 450 m² große Solaranlage eingesetzt. Bei der Heizung – unter anderem jener der Bäder – setzt der Betrieb auf Pellets, wobei diese aus einem Holzverarbeitungswerk im nahen Fügen bezogen werden. Auch bei der vorhandenen Scheitholzheizung wird nur Holz vom eigenen Gelände verheizt. Außerdem verfügt Natürlich HELL über ein Wärmerückgewinnungssystem, das in sämtlichen Lüftungsanlagen zum Einsatz kommt. Energie gespart wird außerdem durch die ausschließliche Nutzung von LED- und Sparlampen.

 

Bewusstseinsbildung bei Gästen

Neben den Energieeinsparungen steht auch die Ressourcenschonung ganz oben auf der Liste der ökologischen Ziele. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ebenso wie die Gäste in dieser Agenda aktiv. Um etwa den Papierverbrauch zu reduzieren, werden die Buchungsformalitäten elektronisch gesendet, anstatt sie auszudrucken. Preislisten gibt es ebenfalls nicht gedruckt. Diese können mit einem QR-Code abgerufen werden. Die Urlauberinnen und Urlauber werden zudem dazu angehalten, selbst Säcke oder Brotkörbe für Semmeln und Gebäck im Shop mitzunehmen. Um im Geschäft Plastikflaschen zu vermeiden, wird auf bekannte Marken verzichtet und auf regionale Limonaden zurückgegriffen. Darüber hinaus erhalten alle Apartmentgäste eine Glasflasche mit abgefülltem Wasser mit dem Hinweis, dass es bestes Trinkwasser in Tirol gibt und keine PET-Flaschen gekauft werden müssen. Auch beim Buffet fährt Natürlich HELL eine plastikfreie Schiene: Es gibt keine verpackten Sachen und die Lebensmittel mit Bio-Qualität kommen aus der Region. Weitere Schritte in Richtung Umweltbewusstsein sind nachfüllbare Glasflaschen für Seifen, der Verzicht auf Müllsäcke in den Apartments oder biologisch abbaubare Reinigungsmittel.

 

Freizeit, Sport und Spaß

Natürlich HELL steht nicht nur für herkömmliches Camping, sondern auch für viele weitere Erlebnisse. „Tirol und das Zillertal sind voller aufregender Orte und Möglichkeiten für spaßige Aktivitäten. Wir bieten mit unserer Lage den besten Ausgangsort für einen unvergesslichen Aufenthalt mit vielen Ausflugsmöglichkeiten“, so Alois Hell. Ob im Sommer oder Winter – die atemberaubende Natur in der Umgebung lädt die Gäste zu Abenteuern ein. Während im Sommer Wandern, Klettern oder Mountainbiken angesagt ist, steht im Winter das Skifahren im Vordergrund. Das Aparthotel bzw. der Campingplatz ist der perfekte Standort für Ausflüge in malerische Bergdörfer oder Shoppingtouren in nahegelegenen Städten wie Innsbruck oder Hall. Letztere können beispielsweise mit einem der zur Verfügung stehenden und umweltfreundlichen Elektroautos besucht werden. Wem danach der Sinn nach einer Auszeit steht, der kann sich immer noch im Wellness-Bereich des Resorts entspannen. In der 1.500 m² großen Bade-, Spa- und Fitnesslandschaft ist Erholung nämlich garantiert – natürlich umweltbewusst!

Ressourcen


Weitere Infos


where

Ein Erfolgsbeispiel das inspiriert!

Kontakte


phonte

Befähiger, Partner, Wegbegleiter,...

Zur Übersicht


Weitere Erfolgsgeschichten finden Sie hier:

>> Zu allen Erfolgsgeschichten